Zahnersatz

Bei der Wiederherstellung des Gebisses, der Kausystems und der Ästhetik müssen bestimmte Regeln dringend beachtet werden. Dazu zählen de Lachlinie, wieviel Zahn und wieviel Zahnfleisch  zeigt der/die Patient-/tin. Zahnstellung, Zahnform, Zahnfarbe und vieles mehr. Durch unsere langjährige Erfahrung mit ästhetischer Zahn-und Gebissrekonstruktion schaffen wir es mit unserem schweizerischen Meisterlabor Ihnen wieder ein schönes Lachen ins Gesicht zu zaubern. Das Wissen über anatomische und zahntechnische Gegebenheiten ist hier enorm wichtig. Alles weitere besprechen wir gemeinsam mit Ihnen 

Kronen und Brücken

Kronen

 

Der Grund für die Herstellung einer Zahnkrone kann vielfältig sein. Die häufigsten Gründe für diesen Zahnersatz sind:

 

1.

Karies hat zu einer ausgedehnten Zerstörung des Zahnes geführt - eine Füllung erscheint aus statischen Gründen (wiederholter Füllungsverlust) wenig sinnvoll. Diese Indikation ist der häufigste Grund für eine Überkronung.

 

2.

Ein wurzelkanalbehandelter Zahn. Ein "toter" Zahn ist nicht mehr so elastisch und kann brechen. Eine Krone schützt den Zahn "wie ein Deckel".

 

3.

Störende Fehlstellungen der Zähne ("schiefe Zähne") insbesondere in der Front sollen oder können nicht mit Hilfe einer kieferorthopädischen Therapie korrigiert werden.

 

4. 

ausgedehnte, grosse, erneuerungswürdige Füllungen;

Knirschen;

notwendige Bisserhöhungen;

falsche Putztechniken in Kombination mit Säureerosionen (Reflux, Ess-Brech-Sucht o.ä.)

 

Mehrere Kronen können eine Brücke bilden. 

 

Brücke

Brücken dienen dazu, die verbliebene Zahnsubstanz zu umfassen, zu schützen und Lücken zu schliessen. es können mehrere Lücke durch die Herstellung einer Brücke verschlossen werden. Unsere Wiederherstellung Ihrer Zähne soll am Ende keine künstliche Zähne zeigen sondern Natürlichkeit ausstrahlen und wiedergben.

Prothesen und Teilprothesen

Teilprothesen

Sollten mehrere Zähnen fehlen, können diese einfach und zweckmässig mit Hilfe einer Teilprothese  als Zahneratz ersetzt werden.

Der Zahnersatz wird dazu an den eigenen Restzähnen "verankert". Art und Weise dieser Verankerung können je nach finanziellem Budget unterschiedlich gestaltet werden - gerne zeigen wir Ihnen in unserer Praxis die verschiedenen Möglichkeiten.

 

 

Totalprothesen

Wenn keine Zähne mehr gerettet und erhalten werden können, müssen Totalprothesen angefertigt werden. ("Schublade")

 

Da häufig der Kieferknochen und das Zahnfleisch abbauen, hebt die Totalprothese meist nur ungenügend und die "Kauqualität" und damit Lebensfreude leiden darunter sehr. Modernste Technologien und Verfahren ermöglichen es heute aber, mit Implantaten, eine Totale Prothese stabil und sicher im Patientenmund zu verankern.

Der Zahnersatz hebt und die Lebensqualität steigt enorm. 

 

Zahnimplantate

Implantate

Der Einsatz von Implantaten ist sehr vielfältig (siehe https://www.zahnarzt-opfikon-glattbrugg.ch/behandlungen/implantate/).

Implantate können einzelne oder mehrere Zähne ersetzen. Als Alternative für eine Brücke oder eine herausnehmbare Prothese.

Teilprothesen oder Totalprothesen können mittels Implantaten fixiert und stabilisiert werden. Für ein sicheres Gefühl und eine hohe Kauqualität.

Wann und ob ein Implantat gesetzt werden kann, hängt von diversen Faktoren ab.

 

Welche Therapie geeignet und sinnvoll ist - entscheiden wir gemeinsam mit Ihnen.